Freisprechung 2013

» Pressebericht Freisprechungsfeier 2013

Freisprechungsfeier der Innung für Elektro- und Informationstechnik Freiburg / Breisgau-Hochschwarzwald

Am 09. April wurden 51 Auszubildende des Elektrotechniker-Handwerks der Innung für Elektro- und Informationstechnik Freiburg von ihrem Obermeister Gerhard Zöllin nach alter Handwerkstradition freigesprochen und in den Gesellenstand erhoben.

Die Auszubildenden kommen aus der Stadt Freiburg und dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.

Obermeister Zöllin sagte, dass sie nach ihrer Lehrzeit gute Zukunftsperspektiven haben.

Er dankte den Ausbildungsbetrieben, den Berufsschulen aus Freiburg, Müllheim und Titisee-Neustadt und den Ausbildern der überbetrieblichen Ausbildung für ihre Bereitschaft und der konstanten Qualität der Ausbildung.

Einen besonderen Dank richtete er auch an die Gesellenprüfungskommission für die verantwortungsvolle Arbeit vor und während der Prüfungen.

Horst Kary, Sparkassendirektor i. R. betonte in seiner Festrede, dass das Elektrohandwerk vielfältige Ansprüche an die Auszubildenden stellt, dies erkenne man schon allein daran, dass die Ausbildung 3,5 Jahre dauert.

Nicht nur die technischen Fertigkeiten seien heute gefragt, sondern auch ganz besonders der Umgang mit dem Kunden, so Horst Kary.

Er hob dabei besonders hervor, dass die Tugenden, nämlich Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Sauberkeit bei den Kunden immer noch hoch anerkannt sind.

Er beglückwünschte die nun freigesprochenen Junggesellen und dankte den Familien, den Freunden und den Betrieben für die Unterstützung während derer Ausbildung.

Die Auszeichnung der Prüfungsbesten und die Ausgabe der Gesellenbriefe wurden vom Lehrlingswart und Prüfungsvorsitzenden Johann Wagner durchgeführt 

Obermeister Gerhard Zöllin, Frau Cordula Lehrmann von der Handwerkskammer Freiburg, Herr Christoph Gutgsell-Brandt von der IKK classic und Herr Martin Maier von der Signal Iduna beglückwünschten die Prüfungsbesten und übergaben die Preise.

 Die Prüfungsbesten waren:

Felix Wossidlo 1,7;

Lukas Fehrenbach 1,9;

Marius Ruh 1,9;

Daniel Al Hasani 2,2;

Daniel Treiberg 2,2;

Florian Lindenthal  2,3;

Andreas Engler 2,4;

Rafael Löffler 2,4;

Simon Schultis 2,4;

Musikalisch wurde die Feierstunde in der Gewerbe-Akademie in Freiburg hervorragend umrahmt von Stella Xu (Geige) und  Manana Odichelidze am Klavier.

 

 

 

 

Nach oben








Mathe und Naturwissenschaften leicht verbessert

Das E-Handwerk im Land diskutiert über das Leistungsniveau von Schulabgängern.

Neuerscheinungen VDE-Normen November 2019

Normen, die in der Elektrotechniker-, der Informationstechniker- bz. der Elektromaschinenbauer-Auswahl enthalten sind, sind entsprechend...

Tag des Einbruchschutzes

„Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“ – Am 27. Oktober findet bundesweit der Tag des Einbruchschutzes statt.

Innung für Elektro- und Informationstechnik Freiburg

Bismarckallee 8
79098 Freiburg

Telefon: 0761 / 80 68 50
Telefax: 0761 / 80 95 470
E-Mail: info(at)elektro-innung-freiburg.de

»Kontaktformular